„Magic is something you make“

Die Geschichte zum Schwein!

Meinem Freund seine kleine Nichte ist heute 2 Jahre alt geworden. Da die Frau kreativer im Geschenke finden ist, war dies meine Aufgabe. Ich wollte ein Sparschwein und eine Edelsteinkette. Die Edelsteinkette weil sie in einem Alter ist, in dem Schmuck so schön glitzert und klimpert, dass man es unbedingt anfassen muss. Die Kette war im Mineralienladen (www.mineralienladen-balingen.de) schnell gefunden. Das Sparschwein eher aus Eigennutz: So kann ich bei den nächsten Geburtstagen immer Geld schenken und sagen „Des isch für’s Schwein!“ 🙂 Das Sparschwein hatte ich dann aus einem kleinen, tollen Laden. Die Melange (www.die-melange.de). Hier bekommt man lecker Kaffee auch den leckeren Chai-Tee, orginelle Geschenke und eben das Schwein! Die Verkäuferin, eine nette, etwas ausgeflippte Badenserin oder Fränkin beriet mich also wegen einem Geschenk für eine 2-Jährige. Sie meinte „Schweine? Ja, da haben wir sogar ganz schöne.“ Das Schwein war schnell gefunden. An der Kasse zahlte ich artig, nahm noch 2 Päckle-Probe-Chai-Tee mit und lies mir das Schwein ökologisch in Papier einpacken. Aufeinmal meinte die Frau zu mir:“Sind Sie Baden-Tante?“ Ich schaute sie mit grossen Augen an und meinte etwas verwirrt: „Nein?!?! … Aber ich hab mal 3 Jahre mit einer Badenserin zusammen gewohnt, deshalb sind mir die Badener sehr sympathisch!!“ Nun schaute mich die Verkäuferin mit grossen Augen an und prustete laut los….in dem Moment kapierte ich was sie meint: Eine Baden-Tante….Hahaha….Paten-Tante!! Wir lachten herzlich und der Mann hinter uns grinste sich einen…. So die Geschichte zum Schwein, die beweist, das man auch mit deutschem Hintergrund nicht unbedingt verstehen muss, was jemand mit anderem Slang meint! 🙂...

DIE Geschenk-Idee bei großen Festen!

Was ist es? „Wir können einen Sketch machen?“ – „Mhh, aber Sketcche sind doof, des muss irgendwas orginelles sein!“ Kennt ihr diesen Dialog? Dann habe ich hier genau das Richtige. Alle Gäste zusammen beteidigen sich an einem Gemälde. Jeder muss ein Stück davon malen – am Schluss entsteht eine tolle, einzigartige Erinnerung an das Ereignis, an dem sich sogar alle, alle Gäste die da waren verewigt haben. Wie geht es? 1.) Man suche sich eine Gemäldevorlage. In unserem spanischen 60er Geburtstagsfall mit 50 Gästen diese hier: (Quelle: http://www.tafter.it/2013/02/07/una-vacanza-vecchio-stile/)   2.) Man besorge sich eine Staffelei, wer hat sowas? Ah, das Geburtstagskind, welches wir beschenken wollen hat doch eine im Wohnzimmer stehen. Awa die nehmen wir, das merkt sie bestimmt net 😉 und eine Leinwand 70×50 cm auf Keilrahmen.   3.) Dann kommt die Arbeit. Das ausgewählte Bild lassen wir beim Drucker unseres Vertrauens auf 70×50 ausdrucken. Dieses Poster wird in ca. 50 Quadrate unterteilt und hinten mit einem laaangen Lineal oder Brett eingezeichnet. Danach wird jedes Feld durchgehend nummeriert. 4. Nach der Nummerierung wird jedes Quadrat ausgeschnitten! 5. Die Leinwand wird nun mit Bleistift, fein auch in genau die gleichen Rechtecke unterteilt und von 1-50 durchnummeriert. 6. Am Tag des Geschehens steht man dann mit seiner Schwägerin in Spee, bestenfalls etwas angedüdelt vor dem Publikum und versucht den Gästen, die alle ein Fragezeichen aufm Kopf haben, das „Spiel“ zu erklären. „Wir verteilen nun an jeden Einzelnen eine Karte. Dort ist ein Stück eines Gemäldes drauf. Auf der Rückseite ist eine Zahl. Das Bild wird auf die Leinwand mit Ölfarben in das Feld mit der richtigen Nummer übertragen. Ganz wichtig:...

Rezept: Heute vegetarisch! Zucchini, Tomate und Feta-Käse mit Kräuterbaguette

Für 2 Personen: Ja ich weiss, schon wieder Tomate und Zucchini, aber es ist nun mal Tomaten-Zucchini-Zeit 🙂 Man nehme einen Schafs- oder Feta-Käse, eine große Zucchini, 3 große Strauchtomaten, 2 Lauchzwiebeln, frischer Basilikum, Olivenöl, Salz und Pfeffer. Dazu Kräuterbaguette.   Zubereitung: Alles in Stücke schneiden. Die Lauchzwiebeln, Zucchini, Tomaten, Basilikum und Gewürze in dieser Reihenfolge zusammen andünsten. Der Schafskäse wird ganz am Schluss auf niedrigster Hitze nur untergerührt, dass der Käse etwas warm wird, aber nicht zerfällt. Baguette dazu und das super leckere Abendessen ist angerichtet! N’Gutn…  ...

Mein kleines Paradies!

Ich habe alles richtig gemacht! Kurzerhand 4 Tage Urlaub genommen und diese 4 Tage waren der deutsche Sommer. Jeden Tag Temperaturen bis zu 30 Grad, was mich auf hochtouren ansteigen lässt. Ja, ich weiss, andere machen da Siesta, ich lade mich wie ein Akku in der Sonne auf und lebe mein Reptildasein. Manchmal vergleiche ich das mit einem Reptil. Sobald die Sonne weg ist kühle ich aus. Gartenarbeit war angesagt. Nach einer etwas dürreren Phase im Frühjahr folgte die Kübel-Eimer-Regenfront. Danach hatte natürlich das Leben angefangen. Überall Spriessen, Wachsen, Aufwachen, Erholen … kurz gesagt, es herrschte Chaos in meinem Garten. Nach 4 Tagen Arbeit, hier mein bescheidener Garten:  ...

Tiere: Tag der Schildkröte

Heute ist Welt-Schildkröten Tag. Ok, der 23.05.2014 ist noch ein anderer Tag, aber das gehört wohl eher in den Verschwörungsblog 🙂 „Ziel des Welt-Schildkröten-Tages ist es, auf die Gefährdung des Artenbestandes hinzuweisen und die verschiedenen Projekte bzw. Aktionen zum Schutz dieser Reptilien durch eine breite Öffentlichkeit zu unterstützen. Kurzum, hier steht der Umweltschutz im Vordergrund.“ (Quelle: http://www.kuriose-feiertage.de/23/05/welt-schildkroeten-tag/)   Hier gehts zur Facebook-Seite: https://www.facebook.com/WorldTurtleDay   Wertvolle Informationen über Rettung, Adoption und richtige Haltung über Schildkröten gibt es hier (englisch): http://www.tortoise.com/...